GESUNDHEIT UND ERNÄHRUNG:

Körperliches und seelisches Wohlbefinden ist eine grundlegende Voraussetzung für die Entwicklung und Bildung-und ein Grundrecht für Kinder.

Kinder suchen über ihren Körper, über ihre Sinne (Tastsinn, Sehsinn ,Hörsinn, Gleichgewichtssinn, Geschmacks-und Geruchssinn)differenzierte Erfahrungsmöglichkeiten.

Dazu ein Statement aus der Entwicklungspsychologie:
Das Gleichgewichtssinn, die Tiefenwahrnehmung und das Berührungsempfinden sind sensomotorische Grundlagen für alle Wahrnehmungsprozesse.(sensomotorisches Fundament). Visuelle und auditive Wahrnehmungen bauen darauf auf. Das Sprachvermögen und die Sprache beruht auf die Integration akustischer Reize mit dem vestibulären System. Mit welchem Erfolg die Kinder lesen, schreiben, rechnen lernen, hängt von vielerlei Bedingungen ab, im Wesentlichen aber von einer gut funktionierenden Wahrnehmung! (Jean Ayres).

Das bedeutet aber auch, dass in der Förderung oft bei den Basisgrundlagen angefangen werden muß z.B. Defizite in der Feinmotorik - Kneten, Formen.

Was bedeutet dies für unsere pädagogische Arbeit?

Motorikzentrum
Über die Bewegung und die verschiedenen Motorikgeräte führen die Kinder sich ständig Reize im Gleichgewichtssinn, in der Tiefenwahrnehmung und im Tastsinn zu.

Umgang mit verschiedensten Naturmaterialien
Plastik fühlt sich immer gleich an. Knete, Deltasand, Steine, Tannenzapfen usw.. Ein weiterer wichtiger Aspekt beim Thema Wahrnehmung ist die Eigenwahrnehmung um sich als eigenständige Person zu spüren und wahrzunehmen. Kinder brauchen eine reizvolle Umgebung, sie brauchen Körperkontakt zu anderen Kindern und Erwachsenen- und je sicherer sie in sich selber sind, können sie zwischen Nähe und Distanz unterscheiden und wählen.

Praxis: Wir legen in unserer Arbeit einen großen Schwerpunkt auf emotionale Wärme. Dazu gehört der Aufbau einer Beziehung in der Eingewöhnungsphase, die Möglichkeit, dass die Kinder sich Bezugspersonen aussuchen können, dass die Bedürfnisse der Kinder sehr ernst genommen werden, die Kinder das Maß an Nähe und Distanz vorgeben.

Thema Ernährung und Gesundheit
Das Thema Gesundheit hat viel mit Wertschätzung des eigenen Körpers zu tun. Gesundheitsprävention geschieht zum einen durch Wertschätzung, aber auch durch das Erlernen von Verantwortung und dem Verstehen von Zusammenhängen. Verantwortung : Zähne putzen nach dem Essen, Hände waschen, richtige Kleidung tragen, Gesunde Ernährung. Zusammenhänge erkennen: Zahnprophylaxe, warum muß ich Zähne putzen, welche Lebensmittel sind gesund, usw.